Teilen
Herrliche Strände, idyllische Dünen und jede Menge Natur umgeben den Urlaubsort Nr. Rubjerg. Die herrliche Umgebung macht Lust auf Outdooraktivitäten und ist somit ein ideales Ziel für aktive Familien. Doch der Ferienort bietet auch das perfekte Umfeld um zu entspannen und zu genießen.

Nr. Rubjerg – Familienurlaub in der hügeligen Dünenlandschaft

Nr. Rubjerg ist der perfekte Familienferienort. Direkt an der Küste Nordjütlands gelegen ist der Ort eingebettet in die idyllische Dünenlandschaft der Region. Besonders bekannt ist die Düne Rubjerg Mile. Die Wanderdüne liegt zwischen Lönstrup und Lökken.

Während die Kirche von Rubjerg bereits 1906 aufgegeben wurde und dem Sand überlassen wurde, ist der Leuchtturm Rubjerg Knude Fyr heute eine Attraktion, der von der Landschaftsveränderung bedroht ist und droht in den nächsten Jahren ins Meer abzurutschen. Doch gerade deshalb ist der Leuchtturm in der Dünenlandschaft ein beliebtes Fotomotiv.

Sehenswert ist auch der alte Friedhof direkt am Steilufer bei Marup. Wer diese einzigartigen Sehenswürdigkeiten besuchen möchte und die herrliche Landschaft Nordjütlands erkunden möchte, tut gut daran ein Ferienhaus in Nr. Rubjerg zu mieten.

Gerade da die Region vielfältige Attraktionen und Sehenswürdigkeiten bietet, ist es wichtig einen angenehmen Rückzugsort als Urlaubsdomizil zu wählen, denn so gelingt die perfekte Mischung zwischen erleben und entspannen.

Das Feriengebiet lädt natürlich zum Wandern ein, aber auch Radtouren sind sehr beliebt. Besonders die wildromantische Steilküste prägt die Landschaft und verzaubert die Besucher. Unter ihr finden sich zauberhafte Strände, die meist über Treppen erreicht werden können. Der Sandstrand von Nr. Rubjergs zählt zu den kinderfreundlichen Stränden der Region und ist dank seines sauberen Wassers mit der blauen Flagge ausgezeichnet.

Durch die Steilküste und den Dünen, sind die Strände auch windgeschützt, sodass Kinder hier das seichte Wasser genießen können, es aber auch sehr angenehm ist sich hier zu Sonnen. Vor den Stränden bieten sich aber auch gute Bedingungen für Surfer und Segler. Da in der Region sich die Strände fast aneinanderreihen, lohnen sich lange Spaziergänge entlang der Küste.

Gerade Kinder sind hier auch sehr gerne dabei und motiviert, da sich an den Stränden schöne Muscheln sammeln lassen. Eine beliebte Beschäftigung ist es auch einen Drachen steigen zu lassen, denn dies ist hier ganzjährig möglich.

Zu den herrlich authentischen Orten der Region gehört der eindrucksvolle Fischerort Lönstrup. Geprägt ist der Stadt durch seine kleinen Fischerhäuschen, die sich entlang der gemütlich wirkenden Gassen erstrecken. In dieser angenehmen Umgebung finden sich auch einige Geschäfte, Galerien und familienfreundliche Restaurants.

Tierliebe Familien sollten auch den Bauernhof Family Farm Fun Park besuchen. Hier können Kinder die Tiere des Hofes streicheln und füttern. Zudem finden sich auf dem Hof zahlreiche Spielmöglichkeiten, sodass sich hier problemlos mehrere Stunden verbringen lassen.

Doch an der Küste bei Lökken lässt sich auch ein ganz besonderes Spektakel an den Stränden beobachten. Da der Fischerort keinen eigenen Hafen hat, werden hier die Boote nachmittags noch traditionell auf den Strand gezogen.

Natürlich können in Lökken Fische auch direkt bei den Fischern erstanden werden, sodass sich der nachmittägliche Besuch der Stadt gleich doppelt lohnt. Zudem lohnt der Besuch des Klosters Börglum, welches als Museum genutzt wird.