Teilen
Der dänische Ort Näs ist ein perfektes Reiseziel für aktive Familien. Direkt an der Küste Seelands gelegen, ist Näs von einer herrlichen Naturlandschaft umgeben, die zu Outdooraktivitäten einlädt. Doch auch historische Sehenswürdigkeiten und zahlreiche Attraktionen locken rund um den Urlaubsort.

Näs – erholsamer Urlaub im Süden Seelands

Näs ist ein kleiner, zauberhafter Ort an der Südküste Seelands. Hier können Familien ihren Urlaub genießen, denn die Umgebung ist ruhig und familienfreundlich. Zahlreiche schöne Strände locken und so steht auch dem Badevergnügen nichts im Wege. Ob ein ausgiebiger Strandspaziergang, ein Familienpicknick oder einfach nur ein paar gemütliche Stunden in der Sonne, die Küste Seelands ist die perfekte Umgebung, um sich zu entspannen.

Doch auch Wanderausflüge und Familienradtouren lassen sich rund um Näs genießen. Mit einem Ferienhaus in Näs findet sich auch die passende Unterkunft, um auch in den Abendstunden das Familienleben genießen zu können und gemeinsam den Tag ausklingen zu lassen.

Wer seinen Urlaub in Näs verbringt, sollte unbedingt Verdingborg besuchen. Die Hafenstadt präsentiert sich als sehr malerischer Ort. Besonders schön ist die Aussicht von der Schlossruine auf den Hafen. Mit der Burg Vordingborg wurde der Ort auch bekannt. Heute ist der noch intakte Gänseturm das Wahrzeichen der seeländischen Stadt. Neben dem Turm sind auch noch Teile der Ringmauer aus dem 14. Jahrhundert erhalten. Heute befindet sich auf dem Areal der einstigen Burg ein großes Museum. Auch die archäologischen Arbeiten können Besucher beobachten und an einer Führung teilnehmen. Im 19. Jahrhundert war die Stadt Vordingborg auch ein beliebter Treffpunkt von Künstlern und Wissenschaftlern, die sich in den örtlichen Herrenhäusern versammelten und austauschten.

Geschichte und Natur vereinen sich bei einem Besuch der Megalithanlagen am Orebyvej. 28 Anlagen finden sich auf der Halbinsel. Die bekannteste ist Knudsby Stordysse, die zwischen 3500 bis 2800 v. Chr. entstand. Zahlreiche Fundstücke wurden in den Grabkammern entdeckt. Darunter unter anderem eine Axt und zahlreiche Gefäße, die zum Teil im Nationalmuseum ausgestellt werden.

Ein weiteres beliebtes Ausflugsziel ist Schloss Gavnö. Der Königssitz aus der Zeit des Rokokos ist durchaus beeindruckend. Besonders der Schlosspark ist sehr sehenswert und bekannt für die eigene Tulpenzucht und ein Schmetterlingshaus. Zudem lohnt es, einen Blick in die Schlosskapelle zu werfen, die liebevoll restauriert wurde.

Unweit von Näs findet sich mit Nästved eine der sehenswerten Städte Südseelands. Mit ihrem mittelalterlichen Stadtbild verzaubert die Stadt ihre Besucher. Herrliche alte Bürgerhäuser, das Apostelhaus aus dem Jahr 1520 und die gotische Peterskirche prägen das Stadtbild.

Empfehlenswert ist auch ein Besuch im Hafen der Stadt, in dem immer reges Treiben herrscht. Nästved ist zudem eine gute Anlaufstelle für einen Shoppingtag, denn hier finden sich schöne kleine Geschäfte mit zum Teil sehr exklusiven Waren. Auch familienfreundliche Restaurants und gemütliche Cafés finden sich in den Straßen der Stadt.

Alternativ lohnt auch ein Besuch in Prästö, denn die Stadt verzaubert ebenfalls mit einem schönen Stadtbild und einer sehr angenehmen kleinen Einkaufsmeile.