Teilen
In Mitten der herrlichen Natur Nordjütlands gelegen, präsentiert sich Lyngsaa als idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die Region. Die schönen Strände der Region sind ebenso einladend wie die Waldgebiete. Nahe des Urlaubsortes finden sich aber auch wundervolle Städte mit zahlreichen Attraktionen.

Lyngsaa – Feriensiedlung direkt am Kattegat

Lyngsaa brilliert mit seiner Lage direkt am Kattegat. Der Ferienort ist als sehr familienfreundlich bekannt und so lohnt es sich ein Ferienhaus in Lyngsaa als Ausgangspunkt für Erkundungstouren zu wählen.

Rund um den Ort gibt es mehrere Geschäfte, die es ermöglichen den täglichen Bedarf an Lebensmittel und Co zu decken. Wer großere Einkäufe tätigen möchte oder Lust auf einen Bummel hat, der sollte Frederikshavn oder die nahe gelegene Kaufmannsstadt Säby besuchen.

Doch die wahre Schönheit liegt am Kattegat und so ist der Sönderklit Strand, der mit seinem weißen Sand und seiner hohen Wasserqualität überzeugt. Der kinderfreundliche Strand lädt nicht nur zum Baden, Sonnen und Spielen ein, sondern auch zur Schatzsuche. Am Strand finden sich Muscheln und Bernstein, sodass sich jeder Spaziergang lohnt. Wer einfach nur entspannen möchte, der kann sich auch einfach an den Dünen niederlassen und den Blick aufs Meer genießen. Besonders schön ist es, hier den Sonnenuntergang zu genießen.

Zu den beliebtesten Aktivitäten in der attraktiven Landschaft Nordjütlands zählen natürlich Wanderungen und Fahrradtouren, doch auch Surfer und Wassersportler lieben die Gegend. Nahe des Ferienortes finden sich auch Golf- und Tennisplätze. Eine schöne Alternative sind Kanutouren in den zahlreichen Wasserläufen der Region oder eine kleine Bootstour mit der Familie.

Doch es locken auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten und so lohnt unter anderem ein Besuch des Schlosses Voergaard, welches zu den schönsten Renaissanceschlössern des Landes zählt. Während der Schlosspark zu einem langen Spaziergang einlädt, können Besucher des Schlosses in den Innenräumen zahlreiche Kunstschätze bestaunen.

Die Stadt Säby lockt hingegen mit ihren kopfsteingepflasterten Gassen und ihrem Bestand an alten Häusern. Ruhig und malerisch präsentiert sich die Kaufmannsstadt und so wirkt selbst die gut besuchte Fußgängerzone beschaulich. Die Stadt bietet auch exzellente Restaurants und besonders die Fischspezialitäten genießen einen exzellenten Ruf.

Auch Frederikshavn ist von Lyngsaa aus gut erreichbar und präsentiert sich mit vielen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen als ideales Ausflugsziel. Die Hafenstadt glänzt mit einer der längsten Fußgängerzonen des Landes, sodass hier ein Bummel durch die Innenstadt besonders verführerisch ist. Besonders malerisch präsentiert sich allerdings der alte Stadtteil Fiskerklyngen, der mit seinen bunten Fischerhäusern sehr authentisch wirkt.

Kunstliebhaber sollten unbedingt das Kunstmuseum der Stadt besuchen. Wer mehr über die Geschichte der Stadt erfahren möchte, der sollte dem Bangsbo-Museum einen Besuch abstatten. Auch der Pulverturm, der in den Jahren zwischen 1686 und 1690 errichtet wurde, ist heute zugänglich und wird als Museum genutzt. An die Kriegstage erinnert hingegen das Bunkermuseum, welches in einem Kommandobunker aus dem Zweiten Weltkrieg untergebracht ist. Zudem finden in der Stadt zahlreiche interessante Veranstaltungen statt und auch Kinos, Spielplätze und Parks locken.