Teilen
Der Traum von einem Inselurlaub wird für Familien auf Fur in Dänemark wahr. Fur liegt im Norden Jütlands im reizvollen Limfjord. Die Insel hat zwar nur eine Größe von rund 22 Quadratkilometern, aber dafür beeindruckt sie mit herrlichen Landschaften und attraktiven Freizeitmöglichkeiten.

Urlaub im Ferienhaus auf der Insel Fur in Jütland

Familien, die es ruhig und gemütlich mögen, finden auf der Insel Fur ihr Ferienparadies. Die Insel ist vom Festland durch den Fursund getrennt. Mit der Fähre dauert die Überfahrt von Ost-Salling nach Fur nur rund drei Minuten.

Fur hält für Urlauber komfortable Ferienhäuser bereit. Freuen Sie sich auf genügend Platz und fühlen Sie sich von Anfang an wie zu Hause. Es macht Spaß, gemeinsam zu kochen oder bei schönem Wetter draußen zu grillen. Beim Essen können Sie Ihre Urlaubserlebnisse Revue passieren lassen und in Ruhe den nächsten Ausflug planen. Spielen Sie mit den Kindern, nehmen Sie sich Zeit für Ihren Partner und tun Sie einfach nur, wozu Sie Lust haben.

Naturliebhaber fühlen sich auf Fur besonders wohl. Die Landschaft zeigt sich facettenreich und imponiert mit Feldern, Seen, Strandwiesen sowie mit Hügellandschaften und kleinen Wäldern. Auf der Insel finden Sie immer wieder fantastische Aussichtspunkte, die einen großartigen Blick über die Landschaft und den Limfjord offenbaren.

Fur begeistert auch mit dem schönen Jachthafen „Furs Lystbadehavn“. Dieser befindet sich am Fähranleger im Süden der Insel und lädt zum Flanieren ein.

Die Vielseitigkeit der Insel zeigt sich auch in den unterschiedlichen Freizeitmöglichkeiten. Sie können zum Fischen an einen Angelsee fahren oder im Moler auf Fossilienjagd gehen. Moler ist ein Sedimentgestein, was sich wie Kreide anfühlt und rund 60 Millionen Jahre alt ist. An den seltenen Versteinerungen haben kleine und große Sammler ihre Freude.

Auch zum Wandern ist Fur perfekt geeignet. Vor allem im Norden der Insel gibt es herrliche Wandergebiete mit ausgedehnten Wiesen, duftenden Wäldern und einer imposanten Steilküste. Radfahrer können die Schönheiten der Natur ebenfalls in vollen Zügen genießen. Unterwegs haben Sie die Gelegenheit, auf einem der Besuchshöfe einzukehren, um einen Einblick in das Leben auf dem Bauernhof zu erhalten.

Wer mit Kindern reist, sollte Badesachen einpacken. Auf der Insel Fur gibt es einige gute Strände, auch wenn der Boden meistens aus Sand, Steinen und Muschelschalen besteht. Klares, langsam tiefer werdendes Wasser ist ideal, um mit den Kindern einen Tag am Meer zu genießen. In einigen Orten wie in Stenøre sind im Sommer auch Badestege zu finden.

Die Insel Fur lädt Sie zu einem Bummel durch die Fußgängerpromenade der Stadt Skive mit ihren guten Einkaufsmöglichkeiten ein. In unmittelbarer Nähe befindet sich auch das Freilichtmuseum „Hjerl Hede“ mit seinen historischen Häusern. Hier lernen Sie das Alltagsleben auf dem Land vor circa 150 Jahren kennen. Spannend ist auch die mittelalterliche Burg Spøttrup. Die Wasserburg entstand etwa um das 15. Jahrhundert und wird von einem hohen Wall umgeben. Ein Renaissancegarten mit Heilpflanzen und Gewürzen rundet den Ausflug ab.

Fur ist eine kontrastreiche Insel und für viele Familien ein beliebtes Reiseziel in Dänemark. Buchen Sie ein Ferienhaus auf der kleinen Insel Fur und lassen Sie sich vom einzigartigen Urlaubsflair dieser Region anstecken.