Teilen
Idyllisch in einem der schönsten Dünengebiete Dänemarks Gelgen präsentiert sich Aargab als familienfreundlicher Urlaubsort. Die atemberaubend schöne Landschaft Westjütlands lässt Lust auf Outdooraktivitäten aufkommen, während die zauberhaften Orte der Region zum Verweilen und Genießen einladen.

Naturschöner Urlaub zwischen Nordsee und Ringköbing Fjord

Südlich von Hvide Sande gelegen zählt Aargab zu den beliebten Urlaubsorten Westjütlands. Hier können Familien zur Ruhe kommen, den Alltag vergessen und das Familienleben unbeschwert genießen. Als passende Unterkunft für einen Familienurlaub in der zauberhaften Landschaft Westjütlands empfiehlt sich ein Ferienhaus in Aargab. Mit dem passenden Urlaubsdomizil ist ein unvergesslicher Familienurlaub garantiert, denn Dänemarks schöner Landstrich zwischen der Nordsee und dem Ringköbing Fjord lässt keine Urlaubswünsche offen.

Der Strand von Aargab ist feinsandig und durch die hohen Dünen windgeschützt. Aufgrund des sauberen Wassers ist der Strand auch mit der blauen Flagge ausgezeichnet und das Strandgebiet ist für Autos gesperrt, sodass sich der Strandbesuch ungestört genießen lässt. Nicht nur, dass hier das kühle Nass zum Baden einlädt, am Strand und in den angrenzenden Dünen lässt sich auch einfach abschalten und die Sonne auskosten.

Wer sportlich aktiv werden möchte, der kann am Strand Beachvolleyball spielen. Nicht nur in der kühleren Jahreszeit sind auch Spaziergänge am Strand sehr beliebt, denn hier lässt sich das Meer mit allen Sinnen genießen.

Der Ringköbing Fjord ist als Nordeuropas bekanntestes Windsurfgebiet ein wahrer Hotspot für Wassersportler. Hier locken großflächige Flachwassergebiet und auch die Windverhältnisse sind sehr gut. Entsprechend ist das Gebiet auch für Surfanfänger interessant und so mancher Urlaubsgast sammelt hier seine ersten Erfahrungen auf dem Surfbrett.

Wer sich nicht für Wassersport begeistern kann, der sollte die Gelegenheit nutzen die Naturlandschaften Westjütlands zu erkunden. Ein weitverzweigtes Wegenetz sorgt hier für optimal Bedingungen, sodass sowohl Wanderungen als auch Fahrradtouren unproblematisch geplant werden können. So manche Attraktion und Sehenswürdigkeit lässt sich als Zwischenstopp in die Touren einplanen.

Kleine Sehenswürdigkeiten wie das alte Seezeichen auf der Anhöhe bei Hvide Sande lassen fast schon nostalgische Gefühle aufkommen. Hingegen unterstreicht der 38 m hohe Leuchtturm Nr. Lyngvig den besonderen Charme der Küstenregion.

Unbedingt auf der Urlaubsaktivitätsliste sollte ein Besuch in Hvide Sande stehen. Der charmante Ort zeichnet sich durch seinen lebhaften Fischereihafen aus. Besonders die täglichen Fischauktionen sind sehr beliebt und der Kauf der fangfrischen Ware lohnt sich aus kulinarischer Sicht in jedem Fall. Im Hafengebiet findet sich auch das „Haus des Fischers“, ein Fischereimuseum mit besonders anschaulichen Exponaten.

Naturliebhaber hingegen sollten das Vogelschutzgebiet Tipperne am Ringköbing Fjord besuchen. Das Gebiet brilliert durch eine beeindruckende Artenvielfalt.

Doch nicht nur das Vogelschutzgebiet ist sehenswert, sondern auch die Stadt Ringköbing selbst. Die alte Kaufmannsstadt ist geprägt von gepflasterten Gassen und den roten Plesner-Häusern. Gerne wird die dänische Kleinstadt auch als die kleine Hauptstadt Westjütlands bezeichnet. Wer hier einen Einkaufsbummel genießt, der wird über das gemütliche Ambiente erstaunt sein und zugleich von der großen Anzahl an Geschäften begeistert sein. Auch das kulinarische Angebot der Stadt ist reizvoll, neben edlen Restaurants finden sich auch viele familienfreundliche Restaurants, die mit bodenständiger dänischer Küche aufwarten. Auch das Angebot der ansässigen Kunsthandwerke ist einen Blick wert.