Teilen
Vrist in der Region Vejlby Klit in Westjütland lädt seine Gäste auch in diesem Jahr zu einem traumhaften Familienurlaub an der dänischen Küste ein. Mit vielen Attraktionen und Angeboten sorgt die Ferienhausregion für pure Entspannung und Ferien, die ihren Gästen lange in Erinnerung bleiben.

Dänemarks Nordsee lädt zu einem tollen Urlaubserlebnis ein

Das Ferienhausgebiet Vrist findet sich direkt an der Nordsee. Das Areal ist gekennzeichnet von hügeliger Natur und hohen Dünen. Die Ferienhäuser liegen nicht weit von dem Strand entfernt, der nicht nur einen wolkenlosen Himmel bereithält, sondern sehr kinderfreundlich und autofrei ist. Kinder, die hier im Wasser plantschen oder auf Entdeckungsreise gehen, werden Seesterne, Muscheln und noch vieles mehr zu sehen bekommen. Außerdem garantieren viele Spielplätze noch mehr Spiel und Spaß.

Der Klosterheden Waldspielplatz entstand nur aus Materialien, die uns die Natur gegeben hat. Während die kleinsten Familienmitglieder sich dort vergnügen und Sandburgen bauen oder einen Drachen fliegen lassen, können Vater und Mutter in den Dünen ein Sonnenbad nehmen, ein Buch lesen oder ein schönes Picknick vorbereiten. Ab und zu lässt sich hier auch mal ein Biber blicken und schaut den Kindern beim Spielen zu. Wer gern auf das Meer schaut oder in der Nordsee schwimmen möchte, wird in Vrist auf seine Kosten kommen. Nach einem Spaziergang am Wasser entlang, laden die kühlen Wellen der Nordsee zu einer erfrischenden Abkühlung ein.

Anschließend sollten die Urlauber sich noch in der Gegend umsehen. Kurze Wanderwege führen sie zu Ausflügen in das Umland von Vrist. Nicht weit entfernt liegt die Hafenstadt Lemvig, die mit ihrem Erlebnisbad eine Freude für Groß und Klein ist. Neben einer 56 Meter langen Wasserrutsche und einem Warmwasserbecken gibt es hier auch eine Sauna und eine Cafeteria.

Abwechslung bietet auch eine Fahrt mit der Lemvig Bahn. Auf einem Tagesausflug können die Gäste den Limfjord und die Dünen erleben. Die Fahrt nach Thyboron führt auf dem ganzen Weg an der Nordsee entlang, so dass die Fahrgäste die ganze Zeit über den Blick auf das blaue Wasser genießen können. In Thyboron angekommen, können die Besucher ihre Sinne testen. Auf einem Sinnespfad und in einem Simulationsbecken gilt es, den Strand und das Meer durch Hören, Tasten und Riechen zu erkunden. Wer sich danach auf die Suche nach dem ›Gold des Nordens‹ machen möchte, sollte unbedingt an einer Bernsteinsafari teilnehmen und dann als Bernsteinexperte im Wasser danach forschen. Das Jütland Aquarium, das auch in Vejlby Kilt zu finden ist, veranstaltet regelmäßig Bernsteinsammlungen am Thyboroner Strand.

Eine Safari ganz anderer Art lädt dazu ein, einen Seehund zu suchen. Mit einem Traktorbus fahren die Urlauber zu den Sandbänken in Limfjord. Hier ruhen die Seehunde und lassen sich von der Sonne verwöhnen. Noch mehr Tiere gibt es in dem Streichelzoo. Hier finden sich neben der für das Westjütland charakteristischen Sumpfschildkröte Eidechsen, Kröten, Blindschleichen und Nattern, die die Besucher direkt vor ihrem Auge bestaunen können.

Anschließend ist ein gemütliches Beisammensein der Familie bei einem netten Grillabend auf dem riesigen Küstenspielplatz möglich. Interessant wird dies dann, wenn das Abendessen vorher selber geangelt wurde. Die Angelseen in Vejlby Klit bieten hierzu eine ganze Reihe von Möglichkeiten.