Teilen
Wattenmeer, Nordsee und die zauberhaften Landschaften Westjütlands sprechen für Skärbäk als Ferienziel. Die malerische Umgebung lädt zu Outdooraktivitäten ein. Zusätzlich locken zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele, sodass sich hier ein abwechslungsreicher Urlaub verleben lässt.

Aktiver Familienurlaub in Skärbäk am Wattenmeer und Nordsee

Skärbäk ist der ideale Ferienort für Familien, die Natur genießen möchten und dennoch nicht ganz auf den Komfort des Stadtlebens verzichten möchten. Die stimmungsvolle Stadt brilliert mit zahlreichen Grünflächen, guten Einkaufsmöglichkeiten, vielen Sehenswürdigkeiten und einer guten Auswahl an Cafés und Restaurants. Trotz eines regen Stadtlebens ist Skärbäk durchaus ein angenehm ruhiger Urlaubsort, der mit dieser besonderen Mischung bei Familien punkten kann.

Als idealer Ausgangspunkt, um Stadtleben und Natur zu genießen gilt ein Ferienhaus in Skärbäk. Die regionale Handelsstadt brilliert auch durch ihre Lage in der Nähe des Damms, der auf die Insel Römö führt, sodass auch dieses einzigartige Naturparadies problemlos zu erreichen ist.

Wer seinen Urlaub in Skärbäk verlebt, der kann sich über Nähe zum Wattenmeer freuen. Gut 19 km entfernt locken die Strandwiesen des Wattenmeers und Besucher können den Vogelreichtum des Schutzgebietes genießen. Zum Baden eignet sich unter anderem der kinderfreundliche Badestrand bei Emmerlev Kiev. Der mit der blauen Flagge ausgezeichnete Strand kann mit seinem seichten und sauberen Wasser punkten.

Empfehlenswert ist auch die Fahrt über den Damm zur Insel Römö, denn hier liegt mit dem Lakolk Strand einer von Europas schönsten Badestränden. Mit 15 km Länge und einer Breite von bis zu 6 km begeistert der außergewöhnliche Strand seine Besucher. Der feinsandige Strand ist nicht nur ideal zum Baden, sondern bietet ausreichend Platz, um Drachen steigen zu lassen, Kite- oder Windsurfing zu betrieben und vielen weiteren Land- und Wassersportarten zu frönen. Besonders interessant ist es Ebbe und Flut auf Römö zu beobachten, denn hier ändert sich der Wasserstand zweimal täglich in einem markanten Ausmaß.

Wer einen Ausflug nach Römö macht, sollte auch das Inselgebiet erkunden, denn auf der Insel finden sich nicht nur zahlreiche Museen und sehenswerte alte Höfe, sondern es lockt im Norden auch ein außergewöhnliches Vogelschutzgebiet.

Die Stadt Skärbäk hat auch einiges zu bieten und so lohnt es, sich die Zeit für einen Besuch im Heimatmuseum der Stadt zu nehmen. Besonders schön sind die historischen Räumlichkeiten, in denen das Museum untergebracht ist, denn es handelt sich um einen ehemaligen Kaufmannshof, der 1909 erbaut wurde.

Geschichtsinteressierte Familien sollten sich auch einen Ausflug ins Freilichtmuseum Hjemsted Oldtidspark gönnen. Das Museum ist ein rekonstruiertes Dorf auf aus der Eisenzeit und umfasst auch einige Gräber und eine unterirdische Ausstellung von zahlreichen Funden. Fans von Spukgeschichten können die Schlossruine von Tröjborg besuchen, denn um das einst beeindruckende Schloss ranken sich zahlreiche Geschichten und der einstige Besitzer war der festen Überzeugung, dass es in den Gemäuern in der Nacht spukte.

Ein beeindruckendes Ausflugsziel ist auch das bekannte Lustrupholm Vikinger Center bei Ribe. Hier wird nicht nur präsentiert, wie die Wikinger einst lebten, sondern auch die Handwerkskunst der Wikinger wird den Besuchern näher gebracht. Doch bei allen Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen, sollten sich Familien auch ausreichend Zeit nehmen, um einfach die Natur Westjütlands zu genießen.