Teilen
Falster gehört zu den sonnenverwöhnten Ostseeinseln Dänemarks. Auf über 20 km Länge erstreckt sich der weiße Sandstrand, der an den Ferienhäusern von Sildestrup vorbeiführt. Das flache Hinterland zeigt sich in seinem besten Grün und lädt zu weiten Radtouren ein, die durch Wiesen und Felder führen.

Dünen und Meeresrauschen an der Ostküste von Falster

Sildestrup liegt etwas nördlich von einem der beliebtesten Ferienhausgebiete Dänemarks. Das sommerliche Glücksgefühl mit Kinderlachen und dem Duft eines glühenden Grills ist selten intensiver zu spüren als in Marielyst. Es ist eine Mischung aus Lebensfreude und purer Erholung, die den Ostseestrand prägt. Das Wasser ist flach und ideal für kleine Kinder. Aktive Urlauber nutzen die hervorragenden Bedingungen für einen Kajakausflug entlang der Küste.

Eine gemeinsame sportliche Aktivität ist das Fahrradfahren. Und Falster bietet wunderschöne Strecken. Ein schönes Ziel ist der südlichste Zipfel Dänemarks bei Gedser. Hier ist die Küste rau und an den Stränden zeigen sich die geologischen Besonderheiten der wilden Natur. Der Ausblick ist hier weit und eindrucksvoll.

Nördlich von Sildestrup wird die Küste waldiger und geht langsam in eine Steilküste über. Ein Paradies für Sammler von Fossilien und besonderen Steinen. Das Hinterland verbirgt eine facettenreiche Moorlandschaft. Wanderer, die gern besondere Naturlandschaften kennenlernen werden von der abwechslungsreichen Küste begeistert sein.

An der Westküste liegt die Handelsstadt Nykøbing F mit wunderbarem Blick auf den Sund. Die Stadt ist zweigeteilt und wird durch eine Brücke verbunden. Nykøbing F ist gemacht für einen ausgiebigen Einkaufsbummel. Entlang der belebten Straßen reihen sich kleine Geschäfte und Cafés.

Auf eine besondere Zeitreise lädt das Mittelalterzentrum ein. Ritter und Bogenschützen zeigen ihr Können und vermitteln allerlei Wissenswertes über Waffen und die Zeit in der Vergangenheit. Modernes präsentiert das Kunstmuseum, das in einem architektonisch einzigartigen Haus untergebracht ist. Wie in dänischen Museen üblich werden die Ausstellungsstücke so ansprechend präsentiert, dass der Besuch eine positive Überraschung ist. Dinge der eigenen Kindheit können Eltern ihren Kindern im Spielzeugmuseum zeigen.
Die Sammlung von Teddys, Puppen und vielem mehr reicht bis in die 70er Jahr und lässt Erinnerungen wach werden.

Ein schöner Familienausflug führt in den Guldborgs Zoo mit botanischem Garten. Der kleine Zoo ist liebevoll gepflegt und bietet 80 Tierarten ein Zuhause. Zum Park gehört ein Abenteuerspielplatz mit Kletteranlage, der viel Raum zum Austoben bereithält. Ruhiger geht es in der Gartenanlage zu. Pflanzenraritäten werden hier neben der Bandbreite von Chilisorten gezeigt. Einige der Pflanzen können für den eigenen Garten erworben werden.

Ein Ferienhaus in Sildestrup ist zu jeder Jahreszeit ein tolles Ziel für Familien. Spuren der Vergangenheit und sind allgegenwärtig und sind wunderbar mit der kulturellen Entwicklung kombiniert. Die spannende Geologie lockt an die Wanderschuhe um diese Küste hautnah zu erleben