Teilen
Das Feriengebiet Otterup liegt idyllisch und ruhig an der Küste Nordfünens. Eine atemberaubende Landschaft lädt hier zu Outdooraktivitäten ein, während die Handelsstadt Otterup mit Sehenswürdigkeiten und Einkaufsmöglichkeiten lockt. Zudem finden sich in der schönen Urlaubsregion viele Attraktionen.

Otterup – Nordfünen von seiner schönsten Seite erleben

Otterup ist eine herrliche Stadt, die bereits auf den ersten Blick besonders einladend wirkt. Die Handelsstadt bietet sehr gute Einkaufsmöglichkeiten, neben Boutiquen und Fachgeschäften finden sich hier gleich mehrere Supermärkte, sodass es problemlos möglich ist, Waren des täglichen Bedarfs zu erstehen.

Das Leben in Otterup konzentriert sich auf und um den alten Marktplatz. So liegen hier die familienfreundlichen Gaststätten und gemütlichen Cafés der Kleinstadt. Jeden Samstag findet auf dem schönen alten Platz auch der Markttag der Stadt statt. Hier lohnt sich der Einkauf in jedem Fall, denn viele Erzeuger bieten ihre Waren feil und es herrscht ein reges Treiben in der Stadtmitte.

Wer die reizvolle Stadt und die herrliche Landschaft Nordfünens genießen möchte, sollte sich für ein Ferienhaus in Otterup als Feriendomizil entscheiden. Die gute Lage sorgt dafür, dass jeder Familienurlaub rund um das Stadtgebiet zu einem kleinen Abenteuer wird und dennoch die Entspannung nicht zu kurz kommt.

Bei einem Bummel durch Otterup werden Familien den Aufenthalt auf dem Marktplatz besonders genießen, denn hier wartet die Midgardschlange auf die Besucher des Platzes. Die Schlange, gegen die einst Thor kämpfte, schlängelt sich auf dem schönen Platz und lädt Kinder zum Klettern und Spielen ein und beflügelt zugleich die Fantasie. Doch Otterup ist auch eng mit den Wikingern verbunden, denn auf dem Stadtgebiet wurde der größte Wikingerplatz bei Ausgrabungen gefunden. Heute findet sich am ehemaligen Wikingerplatz ein schönes Wohnviertel und die Funde werden im Museum ausgestellt. Der „Grüne Pfad“ ist ein schöner Weg für einen langen Spaziergang, der am ehemaligen Wikingergebiet vorbei führt.

Wer einen Aufenthalt in Nordfünen in vollen Zügen genießen möchte, der kommt natürlich um Besuche am Strand nicht herum, denn die Küste der Region hat einen besonderen Reiz. Besonders idyllisch und schön ist der Strand bei Törresö. Der Sandstrand lädt hier zum Baden, Entspannen, Spazieren und Picknicken ein. Hasmark Strand zählt hingegen zu den beliebtesten Strandgebieten der Region. Beide Strände sind perfekt für Familien geeignet. Lohnenswert ist jedoch das gesamte Küstengebiet von Törresö nach Hasmark entlang zu spazieren oder hier auf einem schönen Isländer einen Ausritt zu genießen.

Doch die herrliche Natur Fünens lädt ebenso zu Wanderungen und Fahrradtouren ein, sodass sich auch das Hinterland erkunden lässt, wo mystische Waldgebiete locken.

Bei Erkundungstouren durch die Region lohnt ein Ausflug zum Dorf Glavndrup. Nahe des Ortes in einem kleinen Waldstück finden sich die Runensteine von Glavendrup, die durchaus beeindruckend sind. Lohnenswert für Familien ist der Besuch Danmarks eneste Kartoffelmuseum in Otterup.

Sehr empfehlenswert ist es, eine Bootstour einzuplanen oder den Fischern am Fjord bei der Arbeit zu zusehen und hier frischen Fisch zu kaufen. Ein Highlight für aktive Familien ist auch die Minigolfanlage bei Hasmark. Zudem locken in der Region schöne Golfplätze. Vor der Küste kommen Surfer auf ihre Kosten, sodass sportliche Aktivitäten jederzeit möglich sind.