Teilen
Bøtø liegt ein wenig im Schatten des beliebten Ferienortes Marielyst. Beide Orte liegen an den wunderbaren weißen Sandstränden, die Falster so attraktiv machen. Bøtø hat zusätzlich eine wunderschöne Natur zu bieten, die Gäste einlädt abseits der geselligen Destination Ruhe und Erholung zu finden.

Ungestörte Natur an der Südküste der Insel Falster

Falster hat einen der schönsten Ostseestrände Dänemarks zu bieten. Unmittelbar entlang des Ferienhauses in Bøtø erstreckt sich auf 20 Kilometer Länge ein breiter Strand mit fast weißem Sand. Das Meer fällt ganz flach ab und zusammen mit dem milden Klima bietet sich hier ein Sommerparadies für Familien. Bøtø liegt etwas südlich von Marielyst und hier verlaufen sich die sonnenhungrigen, sodass es viele ungestörte Plätze zum Toben und Spielen gibt.

Vogelliebhaber werden sich über einen Ausflug ins Naturschutzgebiet Bøtø Nor freuen. Das Gebiet war früher offen zur Ostsee. Nach einem Deichbau haben sich hier Feuchtgebiete entwickelt, die Zugvögeln und seltenen Küstenvögeln ein Zuhause bieten. Besonders in den Randstunden des Tages erleben Besucher hier wunderbare Vogelkonzerte und eine einzigartige Stimmung. Mit dabei sein sollte unbedingt ein Fernglas oder eine gute Kamera.Der Aussichtsturm am Laevej bietet einen sehr schönen Überblick.

Kombiniert werden kann der Ausflug mit einem Besuch des Waldes von Bøtø. Schöne Radwege führen durch die Plantage, die aus Nadelbäumen besteht und einen wunderbaren Duft bereithält. Durch den Wald und über den Deichweg sind es nicht einmal zehn Kilometer bis Gedser. Eine gute Strecke für einen Tagesausflug. Im Wald befindet sich ein abgegrenztes Gebiet speziell für Hunde. Hunde dürfen hier frei herumtoben, vorausgesetzt, sie vertagen sich mit Artgenossen.

Gedser ist der südlichste Punkt des schönen Königreichs und für viele Gäste der Ort, an dem sie dänischen Boden betreten. Gedser ist eine charmante Einkaufsstadt, in der das Bummeln Spaß macht. Sehenswert ist der Bereich am Leuchtturm. Der Turm kann nicht betreten werden, doch die wilde Landschaft und das Panorama sind sehr schön.

Spannend ist das schwarze Geomuseum in Gedser. Fossilien aus Nordeuropa werden hier gezeigt. Ein besonderes Augenmerk liegt auf Bernstein mit Insekteneinschlüssen. Ein Besuch ist eine gute Anregung, die besonders schönen Steine am Strand genauer zu betrachten.

Ein Ferienhaus in Bøtø ist für Familien in besonderer Weise attraktiv. Die gute Erreichbarkeit und aufregende Reise mit der Fähre lässt den Urlaub sofort beginnen. Die Insel Falster hat ein kinderfreundliches Gesicht, das besonders im Sommer strahlt und keine Langeweile aufkommen lässt. Ist mal kein Sommer, so hält die Natur überraschende Momente und viel Anregung zum draußen sein bereit.