Teilen
Holmsland Klit ist eine Nehrung zwischen den weiten Stränden der Nordsee und den grünen Buchten am Ringköbing Fjord. Bjerregard liegt in einer wunderschönen Natur mit weitläufigen Wanderwegen und familienfreundlichen Küstenstreifen. Ferienhäuser in bester Dünenlage laden ein zur Familienzeit.

Das Beste von Nordseeküste und verborgenen Fjordbuchten

Ein Ferienhaus in Bjerregard steht an der südlichen Stelle, wo sich das Land auf einen schmalen Landstrich aufspaltet, der die offene Nordsee vom Ringköbing Fjord aufteilt. Die Folge ist eine Landschaft, die aus einer endlosen Dünenlandschaft besteht. Staubzuckersand und Dünengras beherrschen das Bild und machen Bjerrregard zu einem Ferienziel für alle, die Ruhe und Erholung suchen.

Die seichten Buchten des Fjords locken jährlich viele Zugvögel an, die die heimischen Vogelarten ergänzen. Das Vogelschutzgebiet Tipperen grenzt unmittelbar an Bjerregard an und erlaubt einen Einblick in das Leben der Tiere. Ein Fernglas ist bei Wanderungen ein guter Begleiter und Hobbyfotografen finden hier einzigartige Motive.

Ein Ferienhaus in Bjerregard ist ein guter Ausgangspunkt und draußen aktiv zu sein. Die Entfernungen auf dem Holmsland Klit sind nicht weit und durch die Heidelandschaft führen ungestörte Wege, die für Fahrradtouren geeignet sind. Hvide Sand ist nur 15 Kilometer entfernt und auch für ungeübte eine tolle Tagestour, auf der viele Eindrücke gesammelt werden können.

In Hvide Sande vermengen sich die Gewässer und in entspannter Hafenatmosphäre können hier Fisch und Eis genossen werden.

Der Nordseestrand in Bjerregard ist einer der schönsten der Region. Ungewöhnlich für dänische Nordseestrände ist die Autofreiheit. Hier können die Kleinsten ungestört den Strand erobern und im warmen Wasser der vorgespülten Pfützen planschen. Die Strände sind über das ganze Jahr etwas Besonderes. Ist es kalt, der frische Wind sprüht die Gischt über das Land und die Wellen tosen, dann gibt es fast nichts Schöneres als einen Spaziergang zu machen.

Noch schöner ist ein prasselndes Kaminfeuer im Ferienhaus und eine Tasse heiße Schokolade zu trinken. Wenn am nächsten Tag die Sonne scheint, streifen die Bernsteinsammler über den Sand um das fossile Gold zu entdecken.

Um mehr über das Leben auf dem schmalen Landstrich zu erfahren ist der Besuch des Abelines Gaard gut geeignet. Das Museum zu regionalen Geschichte befindet sich auf dem ehemaligen Hof eines Strandvogtes und erzählt vom Leben auf dem Holmsland Klit. In dieser Abgeschiedenheit wurden Netze geflickt und es war handwerkliches Geschick gefragt. Die ganze Familie findet sicher Spaß an den historischen Spielmöglichkeiten.

In der Region gibt es einen Museumsverbund. Dazu gehört neben Abelines Gaard auch der Wikinger Hafen Bork. Alle Einrichtungen machen die Geschichte lebendig und so können Besucher in Bork in das Leben der Wikinger vor über 1000 Jahren eintreten. Häuser, Boote und Wikingerspiele erzählen hier authentisch aus der Zeit.