Teilen
Die liebliche Insel Tunö vor der Küste Ostjütlands ist ein Urlaubsziel, das durch seine abwechslungsreiche Landschaft besticht und tolle Möglichkeiten bietet, viel Zeit in der freien Natur zu verbringen. Schon die Anreise nach Tunö, der etwa einstündigen Fahrt mit einer Fähre, ist ein kleines Abenteuer.

Urlaub in einem Naturparadies - die gänzlich autofreie Tunö

Auch wenn Tunö eine eher kleine Insel ist, können Sie auf Ihr aber viel unternehmen und jede Menge Spaß haben. Insbesondere weil die Insel durch ihre Lage wärmere Temperaturen als das benachbarte Festland vorzuweisen hat, ist Tunö ein toller Ort um vielfältige Naturerlebnisse zu genießen.

So sind zum Beispiel Wandertouren rund um die Insel sehr beliebt, da Sie auf diesen sowohl Strände aber auch Steilküsten bewundern können und die von sehr ursprünglichen Wäldern, Moor und Wiesen geprägte Landschaft sehr eindrucksvoll ist. Durch die besonderen klimatischen Bedingungen auf Tunö wachsen hier sogar Feigen- und Maulbeerbäume.

Neben schönen Landschaften und einer eindrucksvollen Pflanzenwelt bietet Tunö aber auch viele Tieren eine Heimat. So können Sie während Ihres Aufenthaltes in einem Ferienhaus auf Tunö zum Beispiel zahlreiche Vögel beobachten und im Sommer manchmal Schweinswale bewundern, die nahe der Küste unterwegs sind.

Tunö kann aber nicht nur zu Fuß erkundet werden, auch mit dem Fahrrad können Sie die wunderschöne Insel entdecken und mit der ganzen Familie entspannte Radtouren unternehmen. Des Weiteren besteht auch die Möglichkeit mit einem der circa 5 ”Traxa-Vagn“ Tunös, die aus einem Traktor mit Anhänger bestehen, auf der ansonsten autofreien Insel unterwegs zu sein. Eine Fahrt mit diesem außergewöhnlichen Gefährt führt Sie nicht nur zu de schönsten und geheimnisvollsten Plätzen Tunös, sondern ist auch an sich ein tolles Erlebnis.

Wenn Sie Ihren Urlaub in einem Ferienhaus auf Tunö verbringen, sollten Sie auch einen Streifzug durch den Ortskern der Insel nicht verpassen, da Sie dort interessante Bauwerke und Orte besuchen können. Sehr interessant ist zum Beispiel die Kirche von Tunö, da diese nicht mehr über einen herkömmlichen Glockenturm verfügt, weil der Kirchturm aufgrund seiner von überall gut einsehbaren Lage schon vor etlichen Jahrzehnten zu einem Leuchtturm umgerüstet wurde. Heutzutage ist eine Besichtigung des Leuchtturms möglich und auch sehr empfehlenswert, da Sie von ihm aus einen fantastischen Rundumblick haben. Aber auch das Innere der Kirche beeindruckt durch einen sehr sehenswerten Altar und viele Fresken.

Weitreichende Informationen über die Geschichte Tünos vermittelt hingegen das Tunö Museum, in dem Sie in einem liebevoll gestalteten Ambiente viele interessante Exponate über das Leben auf der Insel in den vergangenen Jahrhunderten vorfinden.

Einer der schönsten Orte der Insel ist aber zweifellos der idyllische Hafen von Tunö, in dem insbesondere im Sommer zahlreiche Boote und Jachten bestaunt werden können.

Wenn Sie und Ihre Familie in den Ferien in erster Linie eine atemberaubende Natur genießen möchten und fernab vom Trubel stark belebter Urlaubsgebiete einen ruhigen und entspannten Urlaub verbringen möchten, ist ein Aufenthalt in einem Ferienhaus auf Tunö eine tolle Sache, da dieser Ort all dies bietet.